Skip to content Skip to footer
Papst Franziskus (*1936)

Firmung in Corona-Zeiten

Nichts geht mehr. Das allgemeine Credo der Stunde ist: „Abwarten, was da noch so kommt.“ Mehr scheint nicht möglich zu sein. Das Corona-Virus hat zu einem allgemeinen Shutdown geführt, durch den wiederum das öffentliche Leben nahezu zum Erliegen gekommen
ist. Dies betrifft auch die Firmvorbereitung: Als Katechese für Jugendliche lebt die Firmvorbereitung von den Treffen in Gruppen, an Wochenenden, im Gottesdienst oder den geplanten Aktionen und sozialen Aktivitäten. In Zeiten von Corona sind solche Treffen oftmals nicht möglich.

Ob eine Vorbereitung in Präsenz möglich sein wird, ist derzeit ungewiss. Wieviele Menschen sich wann und wo unter welchen Rahmenbedingungen treffen können, kann noch niemand im Sicherheit sagen.

Im Mai wird trotz Corona im Dortmunder Süden mit den Menschen Gottesdienst gefeiert. Es werden ihnen die Sakramente gespendet, wenn sie darum bitten.

Daher gilt für 2021:

Firmung – trotz Distanz!

Weihbischof Dominicus wird am Samstag, 15. Mai 2021, in drei Gottesdiensten Jugendlichen und Erwachsenen das Firmsakrament spenden:

um  11 Uhr in der Wort-Gottes-Feier in St. Patrokli Kirchhörde

um 15 Uhr in der Wort-Gottes-Feier in Heilige Familie Brünninghausen

um 18 Uhr in der Vorabendmesse in St. Clemens Hombruch

Sollte die Pandemie-Lage keine Lockerungen in den Hygienemaßnahmen ermöglichen ist die Teilnehmerzahl an Gottesdiensten weiterhin zu begrenzen. Im worse-case heißt dies, dass nur die Firmbewerber mit ihrem Paten am Firmgottesdienst teilnehmen können.

Anmeldungen zur Firmung 2021 im Mai 2021 sind mit dem untenstehenden Anmeldeformular bis zum Aschermittwoch, 17. Februar 2021, möglich.

FIRMUNG

Anmeldung 2021

    Ich habe die Datenschutzerklärung (PDF-Download) zur Firmung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.